Congatec AG

Embedded in your success.

[ Computer-on-Module | Single-Board-Computer | Customized Board ]

Qseven - Die COM Definition für mobile Applikationen

Ausgelegt für ultra-mobile Embedded Applikationen auf Basis aktuellster Chiptechnologie ist Qseven® das perfekte Format für die besonders kleinen und sparsamen Mobilprozessoren. Da das Qseven® Format die kleinen Formfaktoren aktuellsten Prozessortechnologie voll ausschöpft, bietet es auf nur 70 x 70 mm² oder 40 x 70 mm² großen Modulen eine besonders hohe Rechenleistung 

 

Designfreiheit

Qseven® nutzt nicht nur x86 Prozessorarchitekturen sondern auch Low-Power ARM-Architekturen. Kunden haben die Freiheit, alle Qseven® Module einsetzen zu können, ohne das Carrierboard anpassen zu müssen.

Mobile Applikationen

Qseven® ist ein optimierter Standard für Low-Power sowie mobile und ultra-mobile Applikationen.

Low Power

Qseven® ist für eine maximale Leistungsaufnahme von 12 Watt spezifiziert. Die Stromzufuhr erfolgt über 5 V und alle erforderlichen Signale für das Batteriemanagement werden unterstützt. Möglich werden so mobile Lösungen, die lediglich mit zwei kompakten Batterien betrieben werden.

Steckverbinder

Qseven® braucht keine teuren Board-zu-Board Konnektoren. Stattdessen setzt der Formfaktor auf den sehr preisgünstigen MXM2-Kartenslot  mit 230 Pins in einer 0,5 mm Konfiguration.

Legacyfrei

Qseven® ist ein legacyfreier Standard und konzentriert sich auf schnelle, serielle Interfaces wie PCI Express® und Serial ATA. Qseven® verzichtet auf den Support von veralteten Schnittstellen wie EIDE und PCI, um aktuelle und kommende Mobilprozessoren und Chipsätze bestmöglich zu unterstützen.

Kompakte Größe

Die Maße der Module betragen gerade einmal 70 x 70 mm². Damit können sie auch in platzbeschränkte Systeme einfach integriert werden. Die noch kleineren μQseven Module messen nur 40x70 mm² und unterstützen deshalb ausschließlich Ultra-Low-Power CPUs.

Flaches Design

Im Vergleich zu COM Express® ermöglicht Qseven® flachere Gehäuse.

SGeT e.V.

Die Qseven® Spezifikation wird von der 2012 gegründeten SGeT Standardisierungsgruppe betreut. congatec ist Gründungsmitglied, Vorstandsmitglied und Mitglied im Qseven® Entwicklungsteam der SGeT.

Konsortium:

Die Spezifikation wird auf der Seite der Standardization Group for Embedded Technologies – kurz SGET – gehostet:  www.sget.org

Neueste Spezifikation:

Rev. 2.1

Qseven Design Guide:

Rev. 2.0

Reference Carrier Boards

Qseven Mini Carrier Board

Qseven Evaluation Reference Carrier Board