Congatec AG
We simplify the use of embedded technology

Pressemitteilungen

21. Juli 2006

Kooperation zwischen congatec und PLG

PLG ist neuer Solution-Partner für die congatec AG

Deggendorf, Augsburg, 21.07.2006 – Als Ergebnis seiner neu geschlossenen Entwicklungskooperation mit der congatec AG bietet die PLG ab sofort kundenspezifische Lösungen auf Basis von congatec Embedded Computer Modulen an. Damit erhält der Kunde ab sofort die optimale Kombination aus dem PLG Lifecycle Management und dem flexiblen XTX Modul Konzept.

 

Mit der PLG AG hat congatec einen Partner mit langjährigen Erfahrungen als OEM Hersteller gewinnen können. Die PLG ist der Dienstleister für Entwicklung, Produktion, Logistik und After Sales Service in der IT Branche. Seit 10 Jahren vertrauen große Hersteller und Vertriebsgesellschaften auf die Kompetenz und Zuverlässigkeit der PLG Mitarbeiter.

 

Die PLG betreut Kunden über die gesamte Produktlebensdauer von der Ideenfindung und Realisierung, zu Serienreife, über die Produktion und Installation bis zur Gewährleistung, Ersatzteileversorgung bis zur Entsorgung nach Ende des Produkteinsatzes.

 

Der Fokus der PLG liegt auf den Bereichen hochwertige Kioske, Sicherheitssysteme, Medizingeräte für höchste Qualitätsanforderungen, sowie individuelle Industrie-Lösungen.

 

Spezielles Lösungs-Know-How finden die Kunden in den Bereichen Displays mit und ohne Touch, Sicherheitseinrichtungen, Lese-Schreib-Systeme für Karten, Druck- und Papierausgabe, Münz- und Papiergeld-Handling und RFID Technologie.

 

Zwischenzeitlich hat die PLG 55.000 POS/POI Terminals geliefert und betreut sie im Lifecycle Support. In den 10 Jahren ihres Bestehens ist die PLG AG zu einem Unternehmen mit 40 Mio. Euro Umsatz und 160 Mitarbeitern gewachsen.

 

Um die Entwicklungszeiten und -kosten für ihre Kunden möglichst gering zu halten setzt die PLG auf die innovativen Technologien von congatec. Durch den Einsatz von XTX-Modulen wird eine Austausch­barkeit und Skalierbarkeit der Lösungen gewährleistet. Eine Lang­zeitverfügbarkeit sowie eine Upgrade-Möglichkeit für vorhandene Entwicklungen ist mit XTX ebenfalls gegeben. XTX basierende Lösungen beinhalten aktuellste Interfaces wie z.B. PCI Express, Serial ATA und High Definition Audio. Gemeinsam mit Intel® Core™ Duo Rechenleistung können damit sehr schnelle, aber gleichzeitig auch sehr stromsparende Lösungen entwickelt werden. Mit dem inte­grierten Battery Management bei den congatec Embedded CPU Modulen lassen sich auch mobile, batterie­betriebene Anwendungen schnell und preisgünstig realisieren. Über das Embedded Panel Interface (EPI) lassen sich alle Flat-Panel-Displays mit nur geringem Entwicklungsaufwand adaptieren. Dank EPI werden die Display-Einstellungen automatisch vorgenommen. Selbst beim Austausch von CPU-Modulen oder Displayeinheiten brauchen keinerlei Anpas­sungen vorgenommen werden.


Zwischen beiden Firmen gibt es eine enge Zusammenarbeit und einen intensiven Know-How Austausch mit dem Ziel, den Kunden neben einem kompletten Service vor allem einen Marktvorsprung und somit direkten Geschäftserfolg zu verschaffen.


Die PLG nimmt Kundenideen auf und macht daraus komplette Lösungen. Das Lifecycle Management beginnt bereits bei der Beratung, geht über Entwicklung, Systemintegration, Zertifizierung und Beschaffung bis hin zur Produktfreigabe. PLG versteht unter Lifecycle Management auch die Produktion, die Logistik und den After Sales Service. Die Kundenzufriedenheit kann deutlich an den meist direkt anschließenden Neu- bzw. Weiterentwicklungen – eben­falls bei PLG – gemessen werden.


Durch diese Kooperation bauen sowohl die congatec AG als auch die PLG AG ihren Anspruch als zuverlässigen Partner für Techno­logie, Entwicklung und Produktion noch weiter aus.  „Als oberste Maxime gilt für uns die Zufriedenheit unserer Kunden. Denn schließ­lich ist der Erfolg unserer Kunden die Voraussetzung unseres Erfolges“ sagt Dieter Meißle, Vorstand der PLG AG.