Congatec AG
We simplify the use of embedded technology

Pressemitteilungen

29. November 2005

Erstes COM Express Compact Computermodul

congatec stellt mit dem conga-CLX das erste Modul des mechanisch kleinerenCOM Express Standards vor

Deggendorf, 22. November 2005 - Die congatec AG stellt mit dem conga-CLX das erste COM (Computer On Module) basierend auf dem COM Express Compact Standard vor. Mit kompakten 95x95 mm ist dieses Modul besonders einfach zu integrieren.
Das conga-CLX ist das erste congatec embedded Computer Modul in der COM Express Reihe. Ausgestattet mit dem besonders stromsparenden AMD Geode™ LX800 mit 500 MHz bietet sich das conga-CLX als Einstiegsmodell in die COM Express Welt an. Alle COM Express Module sind "legacy free", lassen also einige der alten PC Interfaces weg. Dafür ist Gigabit Ethernet, Serial ATA und LPC neu hinzugekommen.
Der Sprung zu Gigabit Ethernet eröffnet neue Möglichkeiten zur schnellen und flexiblen Datenübertragung. Durch Serial ATA wird der Datendurchsatz von lokalen Massenspeichern deutlich erhöht.
Systemerweiterungen werden über den PCI Bus angebunden. Zum Anschluss langsamer Devices auf dem Basisboard ist der ISA kompatible LPC (Low Pin Count) Bus vorgesehen. Der LPC Bus ist im Wesentlichen ein seriell umgesetzter ISA Bus. Er verhält sich für die Software genau wie sein paralleler Vorgänger, verbraucht aber nur wenige Pins. Eine grosse Anzahl an I/O-Bausteinen mit direktem LPC Anschluss ermöglichen auch ohne ISA Bus eine einfache Anbindung langsamer I/O's.
Durch die besonders geringe Leistungsaufnahme des mit 500 MHz getakteten AMD Geode™ LX 800 Prozessors im Zusammenspiel mit ACPI 2.0 und Batterie-Support eignet sich das conga-CLX besonders gut für alle mobilen und lüfterlosen Anwendungen.
Die integrierte Grafik kann über die automatische Displayerkennung mittels EPI (Embedded Panel Interface) nahezu alle Flatpanels ansteuern. Die Grafikausgabe kann über LVDS, analog VGA oder TV-Out erfolgen.
Der integrierte congatec Board Controller führt einen Teil der embedded BIOS-Erweiterungen aus. Durch die Unabhängigkeit vom x86 Prozessor werden Funktionen wie System Monitoring oder auch der I²C Bus schneller und verlässlicher, selbst wenn sich das System im Standby Modus befindet.
Der Volumenpreis für Basisversion des RoHS konformen conga-CLX mit AMD Geode™ LX 800 liegt bei ca. 180 Euro. Das Board ist im ersten Quartal 2006 verfügbar.