Congatec AG
We simplify the use of embedded technology

Pressemitteilungen

22. November 2011

congatec präsentiert für Qseven das Mini Carrier Basisboard für schnelle Design-Ins

Nürnberg, SPS/IPC/Drives, 22. November 2011   * * *   Die congatec AG, führender Hersteller von Embedded Computer Modulen, bietet für platzkritische Applikationen das neue conga-QMCB, das Mini Carrier Basisboard für den Qseven Standard.

Es eignet sich optimal zum schnellen Aufbau von Prototypen sowie für kompakte und mobile Applikationen. Das leicht zu integrierende Mini Carrier Board ist auf nur 145 x 95 mm mit vielfältigen Schnittstellen nach neuesten Standards bestückt und beschleunigt in der Evaluierung die Design-In-Phase, wodurch ein schnelleres „Time-to-Market“ möglich ist. Neben insgesamt sechs USB Schnittstellen und einem Gigabit Ethernet Anschluss sind die Grafikschnittstellen DisplayPort, HDMI und LVDS 18/24 Bits implementiert. Darüber hinaus bietet das Board weitere Standard-Schnittstellen wie High Definition Audio und einen Mini-PCI-Express-Sockel, der beispielsweise für WLAN belegt werden kann. Zur Anbindung von Massenspeichern wurden auf dem Basisboard 2x SATA, SD-Card und CFast integriert.


Versorgt wird das conga-QMCB über eine 5V-Gleichspannung. Alle für ein Batteriemanagement notwendigen Signale stehen zur Verfügung, so dass der congatec Smart Battery Manager (conga-SBM2C) zur einfachen Realisierung eines mobilen Systems direkt verwendet werden kann. Beim Einsatz eines ACPI-fähigen Betriebssystems, wie Linux oder Windows, ist die Kommunikation mit dem Batteriesystem vollständig implementiert; spezielle Software oder eine BIOS-Anpassung sind nicht notwendig.


Das conga-QMCB ist prädestiniert für den Einsatz mit dem auf AMD Fusion-Technologie basierenden neuen Computermodul conga-QAF oder dem conga-QA6, das auf der aktuellen Intel Atom E600-Serie basiert.

Das conga-QMCB ist ab sofort verfügbar.

Dateien:
12-11 conga-QMCB final dt (511 K)
conga-QMCB press (331 K)