Congatec AG
We simplify the use of embedded technology

Pressemitteilungen

25. September 2008

congatec präsentiert das neueste Modul seiner COM Express Familie auf Basis des Intel® Atom™ Prozessors N270 und des Mobile Intel® 945GSE Express Chipset

Mobile Applikationen mit voller Feature-Ausstattung sind die Zielgruppe des preisgünstigen, stromsparenden und kompakten Moduls

Deggendorf, 25. September 2008  * * *  Die congatec AG stellt als jüngstes Mitglied ihrer erfolgreichen COM Express Produktfamilie das zu einem günstigen Preis angebotene Modul conga-CA945 vor. Das neue Modul ist mit dem Intel® Atom™ Prozessor N270 und dem über sämtliche Features verfügenden Mobile Intel® 945GSE Express Chipset zusammen mit dem Intel® I/O Controller Hub 7-M ausgestattet.

Das gesamte Design dieses kompakten, nur 95 x 95 mm messenden COM Express Moduls ist darauf ausgerichtet, auf einem optimierten Preisniveau ein herausragendes Verhältnis zwischen Performance und Leistungsaufnahme zu bieten. Die Gesamt-TDP (Thermal Design Power) der Kombination aus Prozessor und Chipsatz beträgt lediglich 8 Watt, sodass Applikationen mit einer typischen Leistungsaufnahme unter 5 Watt ideal für dieses Modul sind. Diese geringe Leistungsaufnahme im Zusammenspiel mit dem ACPI 3.0 Batteriemanagement ermöglicht es, mobile Embedded-Applikationen mit umfassender Ausstattung zu realisieren.


Das Modul conga-CA945 unterstützt 3 PCI Express Lanes, 8 USB 2.0 Ports, 2 Serial ATA Schnittstellen, 2 Express Cards, ein IDE-Interface sowie Intel® High Definition Audio. Hinzu kommen ein 32-Bit PCI-Bus, ein multimasterfähiger I²C-Bus, ein LPC-Bus, Lüftersteuerung und Gigabit Ethernet. Ein DDR2 SODIMM-Sockel lässt flexible Speicherkonfigurationen bis 2 GByte zu.


Herzstück des conga-CA945 ist der auf 45-nm-Technologie basierende Intel Atom Prozessor N270, der mit 512 kByte L2-Cache ausgestattet ist. Der Prozessor arbeitet mit 1,6 GHz Taktfrequenz und nutzt einen 533 MHz Front-Side-Bus. Dank der Intel® Speedstep® Technologie erreicht diese mit robuster Performance arbeitende CPU im Praxisbetrieb nur selten ihre maximale Leistungsaufnahme von 2,5 Watt. Um Virtualisierungs-Support zu bieten, unterstützt der Intel Atom Prozessor N270 zwei Threads. Das conga-CA945 arbeitet damit wie ein Dual-Core-System und kann zwei Betriebssysteme gleichzeitig und unabhängig voneinander betreiben.


Der im Mobile Intel 945GSE Express Chipset integrierte Intel® Graphics Media Accelerator 950 lässt Bandbreiten von mehr als 10 GB/s beim Zugriff auf maximal 224 MByte Videospeicher zu, sodass sich energieeffiziente 32-Bit 3D-Grafik implementieren lässt. Die beiden unabhängigen Grafik-Pipelines können mit dual channel LVDS, einem SDVO-Interface oder einem analogen VGA-Ausgang arbeiten. Das Modul conga-CA945 implementiert außerdem das Embedded Panel Interface (EPI) und den VESA DisplayID-Standard, was die automatische Erkennung des angeschlossenen Flachdisplays ermöglicht.


Alle congatec-Module sind mit embedded BIOS und Board Controller ausgestattet, wodurch erweiterte Features wie System-Monitoring, Watchdog-Timer und I²C-Bus ermöglicht werden. Durch die Unabhängigkeit vom zentralen x86-Prozessor stehen diese Features auch im Standby-Modus zur Verfügung, was weitere Stromspar-Funktionalitäten erlaubt. Neben dem verbesserten Power Management unterstützt das congatec Embedded BIOS auch ACPI 3.0 konformes Batteriemanagement.


Verfügbarkeit
Erste Muster des conga-CA945 werden ab Ende November 2008 verfügbar sein.