Congatec AG
We simplify the use of embedded technology

Pressemitteilungen

6. Oktober 2015

congatec integriert die neuen 14 nm Intel® Pentium® und Celeron® Prozessoren auf COM Express Mini

Erhöhte Rechen- und Grafikperformance für scheckkartengroße Computermodule

Deggendorf, 6. Oktober 2015  * * *   Die congatec AG, führender Technologie-Anbieter für Embedded Computermodule, Single Board Computer (SBCs) und Embedded Design & Manufacturing (EDM) Service, erweitert ihr Portfolio an scheckkartengroßen Computermodulen durch neue COM Express Mini Module mit 14 nm Intel® Pentium® und Celeron® Prozessoren (Codename Braswell). Das neue conga-MA4 Modul bietet gegenüber seinem Vorgänger sowohl eine gestiegene Rechen- und Grafikperformance als auch eine erhöhte Leistungsdichte. Trotz dem Mehr an Performance ist die Wärmeabgabe auf maximal 4 Watt SDP (Scenario Design Power) gesunken, was sehr kompakte, passiv gekühlte Systemdesigns ermöglicht.

Die neuen COM Express Mini Module sind für Systemdesigns mit neuesten State-of-the-Art Betriebssystemen prädestiniert und bieten umfassenden Microsoft Windows 10 Support. Dank der neuen, leistungsstarken Intel Gen 8 Grafik mit bis zu 16 Execution Units ist auch die Anbindung von bis zu zwei Bildschirmen in 4k-Auflösung problemlos möglich. Ergänzt wird die hohe Rechen- und Grafikperformance durch den kompletten Satz an COM Express Typ 10 konformen Interfaces. Damit empfehlen sich die neuen COM Express Mini Module für grafikstarke Low-Power Applikationen auf engstem Raum. Anwendungen finden sich unter anderen in leistungsfähigen Banking-, Vending- und POS-Terminals. Weitere Anwendungsmöglichkeiten wären in der medizinischen Bildgebung, in kompakten Diagnose Workstations sowie in IoT-vernetzen industriellen Steuerungen und in extrem kompakten und robusten Box-PCs und Thin-Clients.

Anwender dieser neuen Computermodule profitieren von der hohen Standardisierung und Skalierbarkeit der COM Express Module sowie der bei congatec üblichen umfassenden Dokumentation, den industriegerechten Treiberimplementierungen und dem persönlichem Integrationssupport, die das Design-in zusätzlich vereinfachen. congatec unterstützt seine Produkte zudem mit einer Langzeitverfügbarkeit von mindestens sieben Jahren und entsprechendem Softwaresupport, der kontinuierliche Sicherheitsupdates für UEFI und BSPs beinhaltet.

Das Featureset im Detail

Die conga-MA4 COM Express Mini Type 10 Module sind mit 14 nm Intel® Pentium® und Celeron® Prozessoren mit 4 Watt SDP (Scenario Design Power) bzw. 6 Watt TDP (Thermal Design Power) sowie bis zu 8 GB schnellem Dual Channel DDR3L 1600 RAM bestückt. Die integrierte Intel Gen 8 Grafik ermöglicht Applikationen mit hochwertiger Darstellungsqualität mit bis zu 4k Auflösung und neueste 3D-Features wie DirectX 11.1 und OpenGL 4.2 auf zwei Bildschirmen. Die Videoengine decodiert H.265/HEVC komprimierte Videos ruckelfrei bei maximaler CPU-Entlastung und enkodiert zwei 1080p H.264 Videostreams mit 60 Hz in Echtzeit. Innovative interaktive Applikationen mit Personenerkennung und/oder Gestensteuerung werden durch einen optionalen Feature-Konnektor unterstützt, der zwei CSI2 Kameras direkt anbinden kann.

Die neuen congatec Computermodule unterstützten das COM Express Type 10 Pin-Out mit 3x PCI Express Gen 2.0 Lanes, 1x Gigabit Ethernet, 2x SATA 3.0, 2x USB 3.0, 8x USB 2.0, 2x UART sowie I²C, SPI, LPC und HD Audio. Der congatec Betriebssystem-Support wird für Linux Distributionen und Microsoft Windows Varianten geboten – Microsoft Windows 10 inklusive. Umfangreiches, das Design-In erleichterndes Zubehör – wie Heatsinks, Carrierboards und Starterkits sowie SMART Battery Management Module – runden das Angebot ab.

Verfügbar sind derzeit folgende CPU Versionen:

 

ProzessorCoresSmart Cache [MB]Clock/ Burst [GHz]TDP/SDP [W]Grafik Execution Units
Intel Pentium N3700421,6 – 2,46 / 4 16
Intel Celeron N3150421,6 – 2,086 / 4 12
Intel Celeron N3050221,6 – 2,166 / 4 12
Intel Celeron N3000221,04-2,084 / 312