Congatec AG
We simplify the use of embedded technology

Pressemitteilungen

14. November 2006

64 Bit Dual Core COM Express Modul

conga-B945/64: High Performance COM Express Board mit 64 Bit Dual Core Technologie

Deggendorf, 14. November 2006 – Die congatec AG setzt mit dem high performance Modul conga-B945 einen neuen Leistungshöhepunkt für COM Express. Mit dem Intel Core 2 Duo 64 Bit Prozessor T7400 und Dual Channel Memory demonstriert congatec auf der Electronica in München die derzeit maximale Rechenleistung für COM Express Module.

Das conga-B945 ist mit einem Intel 2,16 GHz 64 Bit Core 2 Duo Prozessor ausgestattet. Dieser Prozessor kann auf 4 MByte L2 Cache zurückgreifen und über Dual Channel Memory mit bis zu 4 GByte DDR2 667 RAM ausgestattet werden. Der Speicherzugriff über zwei Kanäle sorgt für eine Verdoppelung der Bandbreite.
Dank der 64 Bit Unterstützung des Core 2 Duo Prozessors bietet das conga-B945 die Flexibilität sowohl 64 Bit als auch 32 Bit Applikationen und Betriebssysteme auszuführen.
Mittels Intel Virtualization Technologie können auf einer Hardware-Plattform mehrere Betriebssysteme und Applikationen in voneinander unabhängigen Partitionen gleichzeitig betrieben werden.
Dieser Prozessor ist im 65 nm Prozess gefertigt und bietet ein außergewöhnlich gutes Verhältnis von Rechenleistung zu Stromaufnahme. Als Chipsatz kommt der Intel® 945GM zum Einsatz.
Das conga B945 bietet zahlreiche Schnittstellen und Erweiterungs­möglichkeiten. Neben fünf PCI Express Lanes, PCI Express Graphics Port (PEG 1x16), acht USB 2.0, HDA digital Audio, zwei Serial ATA und die Signale für zwei Express Cards steht auch Gigabit Ethernet zur Verfügung. Alle congatec Systemerweiterungen wie ACPI Batteriemanagement, mehrstufiger Watchdog, schneller multimasterfähiger I²C Bus und weitere ausgefeilte congatec Embedded BIOS Features sind auch bei diesem Modul implementiert.
Mit dem schnellen, im Chipsatz integrierten Grafikcontroller können zwei unabhängige Grafik-Kanäle über 2x24 Bit LVDS, SDVO, TV-Out oder analog VGA ausgegeben werden. Flachdisplays werden über EPI (Embedded Panel Interface), dem Grafikstandard zur automatischen Erkennung von LCDs, konfiguriert.
Das conga-B945/64 in Serienstückzahlen ab April 2007 verfügbar. Entwicklungsmuster können ab sofort zur Verfügung gestellt werden.